Haiti-Kinderhilfe

Kay ti moun Kindergarten

 

DSCN8208
Ich möchte das Projekt unterstützen

Kindergarten

Montag, 01 Februar 2016.
Kindergarten

Diese Woche haben die Kinder einen Teil der Puppen und Autos bekommen. Jede Gruppe bekam fünf Puppen mit Kleidern und Haarbürsten und je fünf Autos. Wir haben es bewusst nicht an Weihnachten verteilt, damit Weihnachten nicht mit Geschenken in Verbindung gebracht wird.
Farah hat in jeder Klasse einen Tisch mit den Puppen und Autos arrangiert und zugedeckt. Nun mussten die Kinder erraten, was wohl unter den Decken sein Könnte. Vom toten Schwein, bis Huhn wurde alles aufgezählt.

Vier Kinder durften dann die Decken hochheben. Tja, es war ganz still und die Kinder waren eigentlich mehr erstarrt für einige Zeit, erst als sie aufgefordert wurden, doch mal alles anzulangen, kam das Glitzern in den Augen und die Freude. Manche Mädchen saßen aber wirklich nur ganz lange still auf ihren Stühlen und hielten die Puppen einfach nur fest, manche schlugen auch sofort Tücher um die Puppen, wie man es hier mit den Babys macht. Es gab aber auch einige Kinder, die sofort die Augen untersuchten, die Puppen umzogen, bzw. versuchten sich selbst die Kleider über den Kopf zu ziehen. Auch gab es Buben die mit
den Autos spielten, aber auch welche die sofort die Reifen abschraubten, bzw. versuchten die Autos auseinander zu bauen. Ja, es war eine ganz tolle Stimmung. Die Lehrer sahen die Puppen zwar bereits vor einiger Zeit aber auch sie sahen da zum ersten Mal Puppen. Als nun jedoch die Eltern kamen um die Kinder abzuholen, gab es großes Geschrei, wirkliches Heulen, wie wenn man beim Kinderarzt Spritzen gibt. Da aber die Kinder jeden Morgen mit den Puppen, Autos und  immer mit den Bauklötzen spielen dürfen, wird der Kummer sicherlich kleiner. Es waren schöne Stunden mit den Kindern und sie haben uns für vieles entschädigt.
Danke an Christine Redemann die sich so viel Mühe mit den schönen Puppen und speziell mit den wunderbaren Kleidern gemacht hat. Auch ein großes Danke an die Fluglinie, dass wir die Möglichkeit mit dem kostenlosen Transport hatten.
Euch ein schönes Wochenende
Tschau
Roswitha

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kay ti moun - Edikasyon- Kindergarten

 

DSCN8305
Als Erweiterung unseres Projektes Kouraj pou lavni begannen wir mit der Planung eines Bildungskindergartens.

Anfang 2015 starteten wir mit dem Bau der Kindergarten-Pavillons, die im Oktober pünktlich zum Beginn des Schuljahres, fertig wurden. Seit Oktober sind wir nun Arbeitgeber für vorerst fünf Erzieher (bzw. Vorschullehrer) und für eine hauswirtschaftliche Helferin.

Die derzeit 60 Kinder sind in zwei Gruppen aufgeteilt, Alter 2-4 Jahre. Die Kinder erhalten im Kindergarten eine kleine Mahlzeit, die oft die einzige Mahlzeit am Tag sein wird. Auf Basis des staatlichen Lehrplanes (der für Kindergärten keine Vorgabe ist) entwickelten wir ein pädagogisches Konzept, das den altersgemäßen Bedürfnissen der Kinder gerecht werden soll. Viel Bewegung, Musik, Tanz, Beschäftigung in und mit der Natur, aber auch Rollenspiele, Brett- und Gesellschaftsspiele sollen wichtige Bestandteile des täglichen Lernens sein.

mehr Infos Ich möchte das Projekt unterstützen