Haiti-Kinderhilfe

Dezember / Januar Haiti Reise Teil 12

Samstag, 28 Januar 2017.
Dezember / Januar Haiti Reise Teil 12

Vergangenen Dienstag und Mittwoch waren Engagement-Tage im Kindergarten. Während der Ferien fiel eine Palme, die am Fuß total verfault war, einer notwendigen Fällaktion zum Opfer. Der mächtige Baum lag fast nicht erreichbar in abschüssigem Gelände und wir wollten ihn als Balancier- und Sitzmöglichkeit in den Kindergarten transportieren.

20170126 1Viele Eltern und auch die Bauarbeiter versuchten mit vereinten Kräften den Baum aus dem Gelände heraus zu ziehen. Es war einfach unmöglich den riesigen Stamm zu transportieren. Was nun tun? Ein Vater erklärte sich bereit, am nächsten Tag mit seinem und einem geliehenen Ochsen die schwere Arbeit zu erledigen. Wir waren gespannt, wie das gehen sollte, durch das Dickicht und den steilen Hang hinauf. Er kam also am Mittwoch mit den beiden enorm großen Ochsen, die durch ein Joch, an dem ein Zugseil hing, zusammengebunden waren, und machte sich sofort an die Arbeit.

Der Stamm wurde angebunden und in wenigen Minuten hatten die Ochsen ihn vor den Kindergarten gezogen, ohne allzu viel der neu angepflanzten Bäume zu schädigen. Am folgenden Morgen hoben etwa 20 Eltern den Stamm über die Hecke und rollten ihn an den ausgesuchten Platz im Kindergarten, wo er sofort von den Kindern als neues Turngerät angenommen wurde.

20170126 3Seit Ferienende ist neu eingeführt, dass die Kinder einen ganzen Kindergarten-Tag in der Woche frei spielen dürfen, alle Spielsachen und auch Außenanlagen stehen ihnen zur Verfügung. Ebenfalls neu eingeführt ist, dass am Freitag eine richtige Erzählstunde stattfindet, auf die sich die entsprechenden Erzieherinnen vorbereiten müssen, da das Wochenthema behandelt werden soll. Haitianische KrikKrak- Erzählstunden hatten früher einmal einen hohen Stellenwert. Sie sind inzwischen jedoch eine fast vergessene Tradition.
Viele Grüße

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.